6. Mai 2022

Hybride Netzersatzanlage

Hybride Netzersatzanlage
Hybride Netzersatzanlage

Als Entwickler von elektrischen Maschinen mehrheitlich abseits der Strasse und des Netzes sind wir besonders stolz, dass wir bei der innovativen Neuentwicklung der hybriden Netzersatzanlage hNEA als Entwicklungspartner der Jost AG und BKW Power Grid agieren durften. Die hNEA besteht unter anderem aus einem Dieselmotor mit Generator und einem Batteriespeicher. Die Batterie speichert den vom Dieselmotor und Generator erzeugten Strom. Ist die Batterie voll, wird der Dieselmotor ausgeschaltet und der Batteriestrom bei Bedarf ins Netz eingespeist. Der Dieselmotor springt erst dann wieder an, wenn der Ladezustand der Batterie einen definierten Wert unterschreitet. Die Batterie kann zudem mit überschüssiger Energie, die im Moment nicht gebraucht wird, aus den angeschlossenen Energieerzeugungsanlagen wieder aufgeladen werden. Damit ist es möglich, den Dieselverbrauch und den CO2-Ausstoss im regulären Betrieb um 80 Prozent zu senken. Somit reduziert sich auch die Lärmbelastung deutlich. Die hNEA leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen und damit zum verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen. Mehr zu den Vorteilen der hybriden Netzersatzanlage finden Sie unter: https://www.hnea.ch/ oder www.bkw.ch/hnea